6 Gründe, warum Sie jQuery verwenden sollten

Basierend auf der Manipulation des HTML-DOM (Document Object Model) und zur Vereinfachung der clientseitigen Skripterstellung von HTML enthält jQuery Teile von HTML und CSS. Tausende von Unternehmen sind im jQuery-Zug, und Ihr Unternehmen sollte es auch sein.

Schauen wir uns an, warum jQuery auf Unternehmensebene einen solchen Einfluss hat.

[Wie viel wissen Sie über dieses robuste Entwicklertool? Finden Sie es im JavaScript IQ-Test heraus. | Erfahren Sie im Survivers Guide für Entwickler, wie Sie intelligenter und nicht härter arbeiten können, indem Sie alle Tipps und Trends zusammenfassen, die Programmierer wissen müssen. Laden Sie das PDF noch heute herunter! | Bleiben Sie mit dem Developer World-Newsletter über die neuesten Entwicklernachrichten auf dem Laufenden. ]]

1. jQuery fördert die Einfachheit

Entwickler finden jQuery intuitiv und leicht zu erlernen - diese Bibliothek basiert schließlich auf kürzerem, einfacherem Code. Mit einfacher Syntax und offenen Codierungsstandards können Entwickler die Zeit für die Bereitstellung einer Anwendung oder Site verkürzen.

Darüber hinaus müssen Entwickler keine Experten für Programmierung oder Webdesign sein, um großartige Stile für ihre Websites zu erstellen. Jeder Entwickler, der stundenlang CSS-Dateien codiert und getestet hat, wird die einfache Implementierung, die jQuery auf den Tisch bringt, sicherlich zu schätzen wissen. Es gibt auch eine Reihe robuster jQuery-UI-Komponenten, die Entwickler in ihre Websites einbinden können.

2. jQuery-Elemente werden auch dann angezeigt, wenn JavaScript deaktiviert ist

Wenn Adobe Flash in keinem bestimmten Browser installiert ist, werden bestimmte Teile der Seite möglicherweise falsch oder gar nicht gerendert. Dies ist nicht nur für den Benutzer unangenehm; Entwickler müssen zusätzliche Zeit für die Codierung der Browser aufwenden, denen das Flash-Plug-In fehlt, was die Entwicklungszeit verlängert.

Nicht so bei jQuery. Das Bearbeiten des HTML-DOM ist die am weitesten verbreitete Methode zum Bearbeiten einer Webseite, sodass Inhalte auch dann gerendert werden, wenn JavaScript im Browser deaktiviert ist. Da das HTML-DOM immer vorhanden ist, müssen Sie sich auch keine Gedanken mehr über die Browsereinstellungen machen.

Darüber hinaus kann die Entwicklung mit jQuery die Anzahl der Helpdesk-Tickets reduzieren. Ihr Helpdesk wird es zu schätzen wissen, dass Ihre Entwickler proaktiv codieren, um gefürchtete Browserabstürze zu vermeiden.

3. jQuery lässt sich problemlos in die Visual Studio-IDE integrieren

NuGet ist eine Visual Studio-Erweiterung, mit der Bibliotheken und Tools in Visual Studio-Projekten, die das .NET Framework verwenden, einfach hinzugefügt, entfernt und aktualisiert werden können. NuGet gibt es schon seit Jahren und es ist eine vertrauenswürdige Quelle für Entwickler, um Pakete für Microsoft Visual Studio auszutauschen und zu entwickeln.

Visual Studio 2010 unterstützt die Integration der jQuery-Bibliothek über das Dialogfeld NuGet-Pakete verwalten. Dadurch wird die Intellisense-Funktion von Visual Studio aktiviert, mit der der Entwickler sofort auf jQuery-Methoden und -Syntax zugreifen kann, ohne die Codeansicht verlassen zu müssen, um Nachforschungen anzustellen. Es gibt kein besseres Tool, um in einer Microsoft-basierten .NET-Umgebung zu arbeiten.

Im Allgemeinen verwenden die meisten .NET-Entwickler Visual Studio und sind mit NuGet vertraut. Dies ist einer der Gründe, warum die Popularität von jQuery bei .NET-Entwicklern weiter zunimmt. Mit dem mobilen Thema jQuery für Windows haben Sie jetzt alle Entwicklungsvorteile der für die Windows Phone-Plattform verfügbaren jQuery-Bibliothek.

Microsoft zeigt, dass es mit HTML5, das viele jQuery-Elemente enthält, ernst ist, indem es die Verwendung von jQuery-Bibliotheken fördert, die von der HTML5-Masse übernommen wurden. Microsoft fördert die Verwendung von jQuery nicht nur in der mobilen Entwicklung, sondern auch in neuen UI-Apps im Metro-Stil.

4. jQuery erstellt animierte Anwendungen wie Flash

Flash-Entwickler sind nicht billig. Die Entwicklung in Flash erfordert eine enorme Lernkurve. Für den durchschnittlichen Entwickler kann es Jahre dauern, bis er die filmähnlichen Kreationen erstellt hat, die Flash berühmt gemacht haben. Auf der anderen Seite ist jQuery kostenlos und erfordert nur die Kenntnisse von JavaScript und HTML.

Angenommen, Sie können sich Ihre Software und Ihren Flash-Entwickler leisten. Er oder sie muss weiterhin für Browser und Plattformen codieren, die Flash nicht unterstützen, und für Zielgruppen, die Ihre Flash-Inhalte nicht anzeigen können. Dies ist einer der größten Nachteile beim Erstellen einer Nur-Flash-Website - und einer der größten Vorteile beim Erstellen von HTML5.

In der Zwischenzeit verwendet jQuery eine Kombination aus CSS, HTML, JavaScript und AJAX. Dies sind alles Markup-basierte Technologien, die gut zusammenarbeiten sollen. Dies bedeutet, dass Sie eine Optimierungsstrategie auf Ihre Site anwenden können, ohne spezielle Anpassungen für Technologien wie Flash vornehmen zu müssen. Fazit: Sie können großartige Effekte erzielen, die Ihr Publikum beschäftigen.

Interessante Beispiele für die Art von Animation, die mit HTML5 und jQuery erzielt werden kann, finden Sie auf der HTML5-Website von boostinspiration.com: 10 Beispiele für Flash-Killing.

5. jQuery-Seiten werden schneller geladen

Google und andere Suchmaschinen verwenden die Ladezeit von Seiten als einen der vielen Faktoren, die die Suchmaschinenoptimierung beeinflussen. (Dazu später mehr.) Aus diesem und vielen anderen Gründen sollte sich jeder Entwickler bemühen, den Code so leicht und präzise wie möglich zu gestalten.

Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, die Größe Ihres Codes zu reduzieren. Wenn Ihre Site mit einer HTML- und CSS-Basis codiert ist, können Sie problemlos einheitliche Anpassungen an Ihrem Code vornehmen, um die Größe zu verringern. Wie bei CSS werden jQuery-Dateien im Allgemeinen getrennt von der Webseite selbst gespeichert. Auf diese Weise können Entwickler Änderungen an der gesamten Site über ein zentrales Repository vornehmen, anstatt Ordnerstrukturen zu durchsuchen. Dies ist ein Hauptvorteil der CSS-Codierung und ein nachweislicher Erfolg.

Darüber hinaus bietet Ihnen jQuery die Möglichkeit, div-Tags nur dann zu laden, wenn Sie sie benötigen. Wenn Sie Maßnahmen ergreifen, um die Geschwindigkeit Ihrer Website zu verbessern, können Sie möglicherweise nur die erforderlichen div-Tags laden, die für Ihr Seitenladeereignis erforderlich sind. Auf diese Weise können Sie nur das anzeigen, was ein Benutzer sofort sehen muss, und den Rest Ihrer Teilungselemente nach Bedarf laden.

6. jQuery kann SEO-freundlich sein

Sie haben vielleicht die attraktivste Website, aber lohnt es sich, wenn Sie Stil für SEO opfern? Die Art und Weise, wie Sie Ihre Website codieren, wirkt sich stark auf die Art und Weise aus, wie sie in Google, Bing und anderen Suchmaschinen gefunden wird.

Wie bereits erwähnt, kann jQuery für Suchmaschinen optimiert werden, und es stehen zahlreiche Plug-Ins zur Verfügung, um Entwicklern bei dieser Aufgabe zu helfen. Das Einbetten Ihrer jQuery-Elemente mithilfe ungeordneter Listen ist eine SEO-freundliche Vorgehensweise, die gut funktioniert.

Zum Beispiel:

    Rendern Sie hier Ihre jQuery-Ausgabe

Die ungeordnete Liste ist ein klassisches HTML-Tag, das es schon seit Jahren gibt - Suchmaschinen werden es erkennen oder erkennen

    Tags sind viel schneller als ein benutzerdefiniertes Element oder Tag - und werden weiterhin in HTML5 verwendet.

    Ein weiterer erwähnenswerter SEO-Vorteil der HTML5-jQuery-Kombination besteht darin, dass Animationen mit Schlüsselwörtern geladen werden können, die von Suchmaschinen gelesen werden können.

    Warum brauchen Sie jQuery?

    Lassen Sie uns einige der Vorteile der Verwendung von jQuery in Ihrem nächsten Webentwicklungsprojekt zusammenfassen.

    • Der Preis ist korrekt. Die jQuery-Bibliothek ist kostenlos.
    • Es ist Licht. Da jQuery Inhalte an den Client sendet, wird die Wartezeit für die Serverantwort verkürzt. Außerdem ist es kleiner als Flash, was zu flüssigeren Wiedergaben und weniger Fehlern führt.
    • Es funktioniert überall. HTML5 ist browserübergreifend kompatibel - es funktioniert auf jedem Browser, Mobiltelefon oder Tablet und sogar auf Apple-Geräten.
    • Es gibt eine niedrige Lernkurve. Da es auf einfachem altem JavaScript basiert, können Entwickler jQuery schnell lernen.
    • Schließlich ist jQuery SEO-freundlich und CSS3-konform.

    In Zukunft muss Ihr Unternehmen Inhalte auf verschiedenen Plattformen bereitstellen, darunter Desktops, Tablets und Smartphones, ganz zu schweigen vom Aufkommen von Smart-TVs und anderen angeschlossenen Geräten. Der 1-2 Punch von HTML5 und jQuery ist eine der besten Lösungen für diese Art der Entwicklung.

    Da jQuery eine wichtige Komponente von HTML5 ist, lohnt es sich für Ihre Entwickler, jQuery jetzt zu lernen. Diese Bibliothek kann mit wenig Codierung atemberaubende Effekte liefern - und mit immer mehr HTML5-Integration wird sie ein großer Teil der Zukunft der Webentwicklung sein. Wenn Sie eine ansprechende und interaktive Website oder Web-App erstellen möchten, ist jQuery ein notwendiges Tool für Ihre Toolbox.

    Richard Hein ist ein Autor, Herausgeber und Webentwickler mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Webentwicklung. Sie können sich über LinkedIn oder E-Mail mit ihm verbinden. Folgen Sie alles von CIO.com auf Twitter @CIOonline, auf Facebook und auf Google+.

    Weitere Informationen zu Java finden Sie im Java Drilldown von CIO.

    Diese Geschichte "6 Gründe, warum Sie jQuery verwenden sollten" wurde ursprünglich vom CIO veröffentlicht.